Zum Hauptinhalt springen

Kommerzielle Fotoaufnahmen können Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe bringen. Das Zusammenstellen eines kommerziellen Fotoshootings erfordert jedoch einige spezifische Vorbereitungen, wenn es reibungslos ablaufen und erfolgreich sein soll.

Besetzung

Ihr erster Schritt bei der Vorbereitung besteht darin, die Personen oder Objekte, die Sie fotografieren werden, zu „casten“. Denken Sie daran, dass viele Kunden erwarten, dass das Setting außergewöhnlich und speziell auf sie abgestimmt ist. Alles muss perfekt sein. Von den Haaren über die Art und Weise, wie der Tisch gedeckt wird, bis hin zum Glanz der Speisen auf dem Foto.

Sie müssen Modelle buchen, die ein gewisses Charisma haben, damit sie die Fotos interessanter machen und Ihnen helfen, besondere Momente zu erschaffen.

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende

Mood Boards

Bevor Sie alle Spieler und Requisiten aufstellen, nehmen Sie sich die Zeit, Moodboards für Ihr kommerzielles Fotoshooting zu erstellen. Mit einem Moodboard können Sie Ihre Ideen leichter visualisieren. Wenn das Thema Ihres Fotoshooting beispielsweise „Familie beim Picknick im Garten“ ist, dann können Sie Bilder in das Moodboard sammeln, von Gartenmöbeln, rot-karierten Tischdecken, köstlich aussehendem Essen und wie sich Familien um den Tisch versammeln.

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende

Versammeln Sie Ihr Team

Noch bevor Sie den Tag für Ihr Fotoshooting festlegen, sollten Sie Ihr Wunschteam für die Produktionsunterstützung zusammenstellen. Dazu gehören Assistenten, Visagisten, Haarstylisten, Kleidungsstylisten usw. Am besten ist es, wenn Sie Leute einzusetzen, mit denen Sie in der Vergangenheit zusammengearbeitet hatten. Sie wissen bereits, wie sie arbeiten und umgekehrt.

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende

Sichern Sie Ihren Raum

Sie sollten den besten Standort für die Aufnahme Ihrer kommerziellen Fotos wählen. Wenn Sie vorhaben, ein Innenstudio zu mieten, sind Sie nicht durch die Tageslichtstunden zeitlich eingeschränkt. Wenn Sie hingegen im Freien fotografieren möchten, müssen Sie sorgfältig abwägen, zu welchen Tageszeiten und zu welchem Zeitpunkt Sie das beste Licht für die von Ihnen gewünschte Stimmung erhalten. Ein weicheres Licht findet sich in den frühen Morgen- und späten Nachmittagsstunden, also kurz nach der Morgendämmerung beziehungsweise kurz vor der Abenddämmerung.

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende

Plane für Notfälle

Man weiß nie, was schief gehen könnte, und wenn man Experten bezahlt, die einem bei den Dreharbeiten helfen, möchten man unbedingt vermeiden kostbare Zeit zu verschwenden. Schlimmer noch: Verzögerungen beim Fotoshooting können sich auf den Übergabetermin für den Kunden  auswirken. Dies wirkt unprofessionell. Planen Sie ausreichend zeitlichen Puffer ein, für den Fall  unvorhergesehener Ereignisse wie stürmisches Wetter oder der Probleme beim gebuchten Veranstaltungsort, oder solch profaner Dinge wie Fehlfunktionen der Garderobe oder mit der Ausstattung. Ein Plan B, der den Zeitplan rettet, wirkt wiederum professionell.

Teil der Vorbereitung sollte ein detaillierter Zeitplan für alle Aktivitäten des Shootings sein. Ein  Call Sheet macht es für alle Beteiligten übersichtlich, wann ihre Anwesenheit und Mitwirkung  nötig ist, bzw. wann sie mal für eine längere Pause das Shooting verlassen dürfen.

Ausrüstung mieten und überprüfen

Falls Ihnen noch Ausrüstung fehlt, sollten Sie sich überlegen, ob Sie diese nicht mieten können. Möglicherweise können Sie auch Ausrüstung von einer Designfirma oder einem örtlichen oder anderem befreundeten Fotografen ausleihen.  Für beide Seiten ist dies von Vorteil, wenn Sie sich irgendwann revanchieren und ihnen Ihre Ausrüstung leihen.

Vielleicht benötigen Sie auch Tische, Zelte, Stühle oder andere Requisiten. Beim mieten dieser Requisiten ist die zeitliche Abstimmung der einzelnen Verleiher wichtig. Überprüfen Sie gelegentlich, ob alles ordnungsgemäß geplant ist. Einige Tage vor dem Termin kann eine Rückfrage zur Terminbestätigung  bei allen Verleihern  sicher stellen, dass alles rechtzeitig ankommt.

Wie sieht Ihr Notfallplan aus, falls eine Verleihfirma ausfällt?

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende

Tag der Dreharbeiten

Testen Sie Ihre Beleuchtung und nehmen Sie die erforderlichen Anpassungen vor. Die Beleuchtung kann einer der kniffligsten Aspekte eines Fotoshootings sein. Testen Sie also vorher so viel wie nötig oder lassen Sie sich sogar von einem Experten für Beleuchtung helfen.

Stellen Sie sicher, dass Sie frühzeitig am Drehort eintreffen. Sie sollten Ihren Zeitplan des Ablaufes und das Call Sheet nochmals prüfen und ggf. die Teilnehmer nochmals kontaktieren um sicher zu stellen, daß alle vorbereitet sind. Sie sind als verantwortlicher des gesamten Fotoshootings letztendlich dafür verantwortlich, dass alles reibungslos abläuft. Es ist Ihre Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alles so ist, wie der Kunde es sich wünscht.

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende

Post-Produktion

Sobald das Fotoshooting beendet ist, ziehen Sie Ihr Foto- und Designteam zusammen, um die aufgenommenen Fotos durchzugehen und alle notwendigen Bearbeitungen vorzunehmen. Wählen Sie die besten Fotos aus, die Sie dem Kunden präsentieren möchten, und legen Sie auch diejenigen beiseite, die nicht Ihre Vision repräsentieren. Mit Fotobearbeitungssoftware können Sie viel tun, um kleinere Beleuchtungsprobleme oder andere kleine Mängel zu beheben und den Bildern den letzten Schliff zu geben.

Das Durchführung eines kommerziellen Fotoshootings ist eine Herausforderung und aufregend zugleich. Sie müssen sehr gut organisiert sein und auf Details achten, um ein professionelles Endprodukt zu erhalten.

svg+xml;charset=utf Grundlagen Fotografie Das kommerzielle Fotoshooting von Anfang bis Ende